*** Beware of the Sabberfaktor! ***

 



 

 

Disco Dancer
mrindia1.jpg

Die Tänzer Mithun Chakraborty, Kim, Karan Razdan und Om Puri als Manager
Die Bösen Bob Christo, Om Shivpuri und noch so ein paar fiese Gesichter, die man nicht kennen muss
Wer ist schuld?

Regie: Babbar Subhash
Schreiberlinge: Dr. Rahi Masoom Reza & Balraj Deepak Vij
Musik: Bappi Lahiri
Worum gehts?

Anil und seine Mama sind arme Schweine. Der kleine Wonneproppen ist trotzdem kein Kind von Traurigkeit und tanzt und singt zum Spaß in der Nachbarschaft umher. Eines Tages gerät er an den fiesen Reichling Mr. Oberoi, der ihn in hohem Bogen von seinem Grundstück schmeißt, weil er was dagegen hat, dass dieser Straßenpöbel mit seinem kleinen Töchterchen abhängt.  Und weil nur Rausschmeißen ja langweilig ist, lässt er Anils Mutter gleich noch in den Knast verfrachten, wegen nem angeblichen Gitarren-Diebstahl oder so. Bächtig möse!!! Und so müssen Anil und seine Mama Bombay mit Schimpf und Schande verlassen. Doch der Kleine schwört Rache.

15 Jahre später: Sam ist voll die coole Sau, DER Teenie-Schwarm schlechthin, ein arrogantes Arschloch und gleichzeitig auch noch der Sohn von Mr. Oberfiesling Oberoi. In einer seiner vielen Du-nervst-mich-zisch-ab-Launen entlässt er spontan seinen Manager, der sich dann auch gleich auf die Suche nach nem neuen Talent begibt, und (wie sollte es auch anders sein?) Anil entdeckt, der bei Nacht und Nebel aber hyperstylish über eine Brücke tänzelt. Anil wird zu Jimmy und auch gleich der neue ober-hyper-giga-geile Mega-Super-Star.

Natürlich ist Sam tierisch angepisst, verfällt dem Suff und spritzt sich immer öfter Heroin. Und als sich auch noch seine Schwester Rita in Jimmy verknallt ist die Kacke am Dampfen und Sam heckt mit seinen bösigen Bösewicht-Freunden fiese Fiesling-Pläne aus, wie man Jimmy am besten von der Bühne und auch gleich um die Ecke bringen könnte.

Das sagt Mission BAS:

Disco Dancer ist schräg. Und auch ein bisschen arg trashig für meinen Geschmack. Der Plot ist dünner als die Spinnenweben hinter meinem DVD-Abspielgerät und irgendwie find ich keinen von den Typen so richtig cool. Sam ist ein Ekelpaket ohnegleichen und Jimmy eine komplex-beladene Memme. Sie haben nur zwei Sachen gemeinsam: sie tun beide, als könnten sie tanzen und tragen dieselben unterirdischen Klamotten.

Und doch, irgendwie macht dieser Film trotzdem Spaß! Eben wegen den grottigen Effekten, den gruseligen Fummeln und einigen deftig miesen Performances.

Disco Dancer ist Kult (hab ich mir sagen lassen) und ein paar der Songs entwickeln sich beim spontanen Hören zu echten Ohrwürmern!

Falls diese Review ein bisschen mies ausfällt, könnte das vielleicht daran liegen, dass ich Dirty Dancing ätzend finde und mich noch nie dazu durchringen konnte, mir Saturday Night Fever anzusehen, sprich Disco-Filme sind nich wirklich mein Ding.

Allgemeine Sabberquote:

new_none.gif 30x29

Hm, ich geb hier die Mindestquote. Ein sabberndes Quietscheentchen. Für... Ja wofür eigentlich?! Vielleicht für Jimmy, der manchmal nett lächelt, obwohl er Glubschaugen hat und eigentlich ne Memme ist? Hmm... Für Sam den fiesen Macho-Tänzer mit dem Ständer ganz bestimmt auch nicht. Die Mädels? Naja, auch nichts, was sich einem ins Gehirn gebrannt hätte... *seufz* Was bleibt da noch? Der Bob vielleicht? Weil die Fieslinge zumindest nicht die ganze Zeit rumheulen und Bösewichte mit schrägen Sonnenbrillen manchmal ganz lustig aussehen? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Macht euch halt selbst ein Bild.

Errrrrrotikfaktor:

Fummel-Sessions mit Groupies, ein paar Dance-Moves, die wirken als hätte der Protagonist eigentlich grad Sachen vor, die nicht fürs Publikum gedacht sind - aber nix was mich irgendwie anmacht. Unterkühlt.


Fashionwertung:

-fashionwertung.jpg 70x67
Ich vergebe einen Negativ-Shashi!!! Diese Mode ist absolut NICHT zur Nachahmung empfohlen!!! Die "coolen" Typen laufen alle rum wie schwule Porno-Club-Besitzer ohne eine Spur von Stilempfinden!!! Die Mädels tragen Omas-alte-Nachthemden-Stoffe als hautenge Langbein-Bodies kombiniert mit ein paar vergilbten Rüschen-Gardinen aus der Wohnung ihrer verstorbenen Großtante. Oder seltsam unförmige Ballon-Sack-Kleider, in denen sogar Kate Moss so tun könnte, als hätte sie Hüfte. Igitt!

Aber der Oberhammer sind diese Ästheten, die als Background-Dancer in einer schrägen "Krishna teach us love"(Ich hab grad den Hindi-Text vergessen)-Performance ihre Schwabbelbäuche in baby-blau-und-rosa Ballerina-Stramplern vor sich her schwingen. Großes Kino in miesen Klamotten. Hang the Costume Designer. Please.

Nassquote: Die Jungs und Mädels dürften ein bissl ins Schwitzen kommen beim Gezappel auf der Bühne. Ansonsten sieht's mürbe aus.
Psychedelische Wirkung:

psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45


Ist Netzhautkrebs psychedelisch? Ich sag einfach mal ja. Schräge Kostüme, seltsame Deko, bunte Disco-Beleuchtung und ein bissl Alkohol- und Heroin-Missbrauch gibt's ja auch. Außerdem sind da noch so ein paar Sachen, die vielleicht ein Spoiler wären, wo ich mich aber frage, welche Sorte Pilze man genommen haben muss, um auf so einen Blödsinn zu kommen.

Bilder:

hier!

Mehr Reviews! Marcos Kritik
Disco Dancer bei Bollybob
Kritik bei www.brns.com