*** Beware of the Sabberfaktor! ***

 



 

 

gumnaam01.jpg

Sabberkandidaten: Nanda, Manoj Kumar, Helen, Pran, Mehmood und noch ein paar mehr

Wer ist schuld?

Regie: Raja Nawathe
Produktion: M.A. Madhu, N.N. Sippy
Schreiberlinge: Dhruva Chatterjee, Charandas Shokh, Agatha Christie (der Film basiert auf ihrem Roman "10 Little Indians")

Worum gehts?

Die Story ist schnell erzählt: Sieben wildfremde Leute gewinnen bei einer Nachtclub-Tombola eine Reise ins öh Ausland. Mit dem Flugzeug.

Dummerweise muss das Teil auf dem Flug dorthin auf einer äh einsamen Insel notlanden. Dort werden die sieben Passagiere und ihr Flugbegleiter rausgeworfen und nachdem man auch ihr Gepäck neben ihnen kunstvoll mitten in der Pampa drapiert hat, hebt das Flugzeug ganz plötzlich wieder ab und lässt sie dort einfach sitzen. Wie blöd.

Die Acht schlagen sich nun gemeinsam ein bisschen durch den Dschungel, bis sie zu einer geheimnisvollen Villa gelangen, in der schon ein durchgeknallter Butler mit dem Essen auf sie wartet. Durch einen mysteriösen Brief erfahren sie, dass sie alle sterben werden, was sie natürlich nicht wirklich toll finden.

Doch schon bald stolpert eine von ihnen buchstäblich über die erste Leiche...

Das sagt Mission BAS:

Gumnaam ist ein bisschen seltsam. Gumnaam ist eigentlich "10 kleine Negerlein" auf Hindi, und auf ein bisschen doof. Mit gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz vielen schrecklichen Nahaufnahmen. Glaubt mir, nach dem Film kennt ihr jeden einzelnen Pickel der Hauptdarsteller.
Apropos Hauptdarsteller – hier gibt’s RICHTIG viel Helen! Und sie ist toll!!!(wie eigentlich immer.) Pran ist nahe dran sexy zu wirken (ja, ich werd auch immer komischer), denn er agiert mit der relaxten Gelassenheit eines Säufers. Ich glaube, das ist es auch, womit er Helen letztendlich rumkriegt (eins meiner Lieblingszitate: "I like alcoholics but not alcohol" - zum Glück ändert sie ihre Meinung bezüglich Alkohol später nochmal - denn niemand besäuft sich toller als Helen)
Eigentlich wollte ich den Film richtig doof finden. Ich hab mich jetzt mit mir selbst darauf geeinigt ihn nur ein bisschen doof zu finden, denn eigentlich ist er witzig. Wenn man auf ein bisschen Trash steht. Und keine Spannung erwartet und so. Außerdem kriegt Gumnaam von mir noch einen riesig großen potentiellen Monster-Pluspunkt – und das ist seine Mucke! Der erste Song kickt mich jedes Mal so dermaßen, dass ich nicht mehr aufhören kann meine Gliedmaßen wie wild zu schütteln und rumzuzucken (Meine Schultern! Meine Schultern! Was tun meine Schultern da gerade?! *DVDwegmach* Ah gut.) Ok, vielleicht liegt das auch nur daran, dass ich mich dabei immer an Ghost World im Kino erinnere, in dem Thora Birch in der Anfangssequenz zu dem Teil abgeht und eigentlich wollte ich danach gar nicht mehr sitzen bleiben um den Film zu Ende zu schauen, sondern lieber schnell nach Haus um mir den Soundtrack zu besorgen. Sorry off topic. Ich hab manchmal so nostalgische Anwandlungen. Also zurück zum Film.

Was wollte ich noch sagen? Hmmmm... Achja... Spannend geht anders. Es hat ein paar gruselige Soundeffekte und experimentelle Kameraeinstellungen, umherwandelnde Geister und ein bisschen Dramatik. Außerdem lässt der Regisseur einige der Protagonisten nachts durch dschungelig verwilderte verspinnengewebte Friedhöfe latschen - jedoch ist da nix, was wirklich schockt.

Aber denkt dran: Falls mal ein Dschungel um euch rum komisch anfangen sollte zu singen... geht lieber nach Hause. Und seht euch nen richtigen Horror-Streifen an.

Allgemeine Sabberquote: new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29
Errrrrrotikfaktor:

Joah... War da was? Also Helen ist ganz sexy, obwohl dieses Bade-Tütü nicht wirklich geil kommt. Der Rest der Bande ist eher so lala.

Fashionwertung:

fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67

Meistens sind alle ganz ordentlich angezogen, aber ab und zu passiert doch mal das ein oder andere Malheur.

Nassquote:
 

Gute 80%. Helen geht baden. Außerdem gibt's nen Regensong und schwitzende Untote.

Psychedelische Wirkung: psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45

Ich vergebe volle Punktzahl. wenn dieser Film eins ist, dann ist das psychedelisch! Es wird gesoffen bis zum bitteren Ende, durch psychedelische Traumdekos gehüpft und nicht zuletzt der Butler wirkt, als hätte er gelegentlich das ein oder andere bewusstseinserweiternde Mittelchen intus.

Bilder:

hier! und hier! und da! und dort noch! und hier auch! und da gibt's noch mehr Helen!

Mehr Reviews! Marcos Kritik