*** Beware of the Sabberfaktor! ***

 



 

 

Lagaan
lagaan26.jpg

Sabberkandidaten Aamir Khan, Gracy Singh, Rachel Shelley
Weitere Rollen Amitabh Bachchan (Erzähler), Paul Blackthorne, Kulbhushan Kharbanda, Raghuvir Yadav, Javed Khan
Wer ist schuld?

Regie: Ashutosh Gowariker
Schreiberlinge: Kumar Dave & Sanjay Dayma
Kamera: Anil Mehta
Musik: A.R. Rahman
Worum gehts? Es war einmal in Indien ... da leben in einem Dorf ganz viele Menschen und haben ein paar Probleme: Erstens hat es schon ewig nicht mehr geregnet und zweitens verlangen die Briten eine doofe Bodensteuer, die natürlich keiner zahlen kann, weils keinen Regen gegeben hat. Bitteln und Betteln bringt natürlich nix und dann reißt auch noch der Dorfschnuffi Bhuvan seinen großen (aber höchst gutaussehenden) Mund ziemlich weit auf. Und das gegenüber dem oberfiesen Engländer. Die Folge: Die Inder müssen zu einem Kricketspiel gegen die Briten antreten. Wenn sie gewinnen, müssen sie keine Steuern abtreten, wenn sie verlieren dafür aber die dreifache Menge. Problem: Die Inder haben noch nie im Leben Kricket gespielt - und wer schon mal versucht hat, die Regeln zu kapieren, weiß, was das bedeutet. Bhuvan muss also schnellstens erstmal ein Team zusammentrommeln. Außerdem wird auch noch von eigener Seite intrigiert. Zum Glück gibts ja noch eine nette Engländerin, die dem Dorfteam hilft ... Das Training kann beginnen!
Das sagt Mission BAS: Es klingt für uns ja eigentlich superlangweilig: Ein Film, in dem eine Stunde lang Kricket gespielt wird. Klar, sowas funktioniert in Kricketländern wie Indien und Großbritannien natürlich toll, aber bei uns? Ich finde Kricket ja sowieso sehr sehr sexy - und Lagaan ist so toll inszeniert, dass man bei dem Kricketmatch sämtliche Fingernägel bis auf die Haut runterknabbert. (Obwohl das Match irgendwie wenig mit richtigem Kricket zu tun hat. Aber stört uns das? Nö.) Aamir ist ansabberwürdig wie nochwas - und meistens MIT FREIER BRUST! ODER GANZ OBEN OHNE! GAH! - und Gracy zeigt ihre bisher beste Leistung, ist sehr süß und tanzt extra toll. Rachel Shelley hat den dümmsten Song des Films - A.R. Rahman sollte das mit den englischen Schmachtsongs einfach bleiben lassen, die klingen zu sehr nach A.L. Webber-Schnulze.- ist aber sonst ganz niedlich und ich kann ihr hoffnungsloses Aamiransabbern sehr sehr gut verstehen.
Die Handlung ist jetzt nicht unbedingt sehr innovativ - wer schon einmal einen amerikanischen Baseballfilm gesehen hat, weiß worum es eigentlich geht, aber Lagaan macht das alles viel toller, mit der schickeren Sportart und mit extratoller Mukke. Außerdem versöhnt Aamir so nebenbei mal die Religionen und Kasten untereinander - und sieht dabei auch noch sehr scharf aus! Und es gibt einen schicken Elefanten! Und knuddelnde Männer!!!
Allgemeine Sabberquote:

new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29new_none.gif 30x29

Errrrrrotikfaktor:

Lagaan bleibt immer ein bisschen brav, richtig Knistern ist leider nicht angesagt.


Fashionwertung:

fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67fashionwertung.jpg 70x67

Aamirs schicke Dorfbubklamotten machen schon was her, Gracy trägt wirklich schöne Kleidung und auch auf englischer Seite herrscht Geschmack.

Nassquote

30%
und das auch nur, weil beim Kricket der Schweiß fließt. In dem Film gehts um ne DÜRRE! Na gut, ein bissl nass wirds schon mal ...

Psychedelische Wirkung:

psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45psychopilz.gif 55x45

Lagaan soll ja bei so einigen Leuten einen Bollywood-Rausch ausgelöst haben - alleine schon dafür gibts viele Psychopilze!

Frauenpower:

Nun ja. Irgendwie. Sich gegenseitig subtile böse Blicke zuwerfen ("Aamir gehört mir!" "Nein, mir!" "Nein, mir!" "Na gut, dann gehört er halt dir. Hmpf.") zählt nicht wirklich. Dafür darf die Engländerin durchaus mal ihren Manns stehen. Gracy ist aber irgendwie vor allem zur Deko da ...

Bilder: hier!
Mehr Reviews! Marcos Kritik
Jump-Cut: Ekkehard Knörer über Lagaan
Rediff